header - AGRI NATURA header - AGRI NATURA header - AGRI NATURA header - AGRI NATURA header - AGRI NATURA header - AGRI NATURA

Weil die Natur das
schönste Zuhause ist.

DeutschFrançais

Fleischwaren

Ob gekocht, geräuchert, luftgetrocknet oder mit Edelschimmel gereift….Möglichkeiten um feinste Fleischwaren herzustellen gibt es viele. Wichtig ist dabei die Qualität des Rohmaterials. Bei den Fleisch- und Wurstwaren von AGRI NATURA ist sichergestellt, dass das Fleisch vollumfänglich von Tieren aus einer tierfreundlichen und naturnahen Produktion stammt.

Das Ausgangsmaterial wird dann weiterverarbeitet und mit viel Liebe, Sorgfalt und handwerklichem Geschick nach traditionellen Rezepturen mit erlesenen Zutaten verfeinert und veredelt, so dass daraus höchste Qualitätsprodukte entstehen.

Rohpökelwaren

Die Rohpökelwaren zählen zu den Delikatessen bei den Fleischwaren. Ob Rohschinken, Bündnerfleisch oder Bauernspeck, die Unterschiede hinsichtlich Geschmack und Aussehen hängen mit der Fleischauswahl, Herstellungstechnologie und Würzung zusammen.

Die ausgewählten Fleischstücke werden gesalzen, mit Kräutern verfeinert, anschliessend sanft über Tannenhölzern geräuchert oder luftgetrocknet. Von zart und mild bis hin zu deftig-rustikal bieten Rohpökelwaren abwechslungsreiche Gaumenfreuden.

Rohwurstwaren

Die Rohwurstproduktion gilt als Königsdisziplin der Wurstwarenherstellung. Rohwürste werden aus rohen Ausgangsmaterialien wie Rind- und/oder Schweinefleisch, kernigem Speck, Salz, Gewürzen und Starterkulturen hergestellt. Die spezielle Technologie macht die Rohwurstherstellung zu einem sehr komplexen Prozess und fordert somit ein hohes Mass an Wissen und handwerklichem Geschick. Rohwurstwaren werden geräuchert oder luftgetrocknet und reifen mit oder ohne Edelschimmel. Beispiele dafür sind Salami, Landjäger, Bauernschüblig, Salsiz etc.

Kochpökelwaren

Zart, saftig, ausgewogen…das sind nur einige der Qualitätsmerkmale von erstklassigen Kochpökelwaren. Das Rohmaterial für die Herstellung von z.B. feinen Hinter- und Vorderschinken, Rollschinkli oder Kochspeck, wird schonend gepökelt, mit ausgesuchten Gewürzen ummantelt, sanft geräuchert und schlussendlich schonend gegart. Zu guter Letzt werden die Produkte unter höchsten Hygienestandards im Reinraum geschnitten und verpackt.

Brühwurstwaren

Cervelas, Wienerli, Kalbsbratwurst, Aufschnitt, Fleischkäse….dies sind nur einige Beispiele von beliebten Wurst-Klassikern, welche allesamt als Brühwurstwaren bezeichnet werden. Für die Herstellung der Produkte werden Schweinefleisch (je nach Rezeptur auch Rind- und/oder Kalbfleisch), Speck, Gewürze und Wasser benötigt. Die Zutaten werden vermengt und in einem Profi-Cutter zerkleinert, so dass ein Brät entsteht. Dieses wird je nach Produkt in Natur- oder Kunstdärme abgefüllt. Vor dem Brühen werden einige Würste (z.B. Cervelas, Wienerli) vorgängig schonend geräuchert.